Angebote zu "Wahres" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Domaine de Kerlann
258,16 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Campingplatz Domaine de Kerlann liegt in der wilden und abwechslungsreichen Landschaft der Cornouaille in der Bretagne. Weite Naturlandschaften geprägt von Licht und Meer, authentische Dörfer aus Granitstein, eine reiche (Kunst-)Geschichte, bunte Volkstraditionen mit viel Musik und Tanz, eine Vielzahl an Aktivitäten und eine köstliche Küche erwarten Sie in dieser ganz besonderen Region.Viel Spaß auf Camping Domaine de Kerlann Camping Domaine de Kerlann ist ein großer Campingplatz, der seinen Gästen alle Wünsche erfüllen möchte. Deswegen finden Sie hier ein großes und vielseitiges Freizeit-, Unterhaltungs- und Sportangebot. Im Mittelpunkt steht die große Poolanlage des Campingplatzes: zwei beheizte Pools, ein Hallenbad, Whirlpools, Wasserrutschen und ein toller Spraypark für die Kleinen zum Toben.Tennis, Bogenschießen, Multifunktionssportplatz, Billard, Minigolf, Boccia, Tischtennis, Fitness im Freien / Fitnessraum und ein Wellness Center sorgen für Ihre sportliche Fitness, Erholung und eine spaßige Zeit mit der Familie. Für Kinder im Speziellen gibt es ein Spielzimmer, einen Spielplatz, eine Hüpfburg und eine engagierte Animation in den drei Kidsclubs von 0 bis 14 Jahre. In der Abendanimation wird der ganzen Familie eine abwechslungsreiche Unterhaltung mit viel Musik und Tanz angeboten.Die Vorzüge von Camping Domaine de Kerlann Neben den lustigen Sportturnieren organisiert der Campingplatz in der Hochsaison auch viele Ausflüge in die Region. Auf Camping Domaine de Kerlann gibt es auch einen Fahrradverleih, damit Sie die schöne Umgebung auch mit dem Fahrrad erkunden können. Als weitere Serviceleistung gibt es Waschmaschinen, falls mal was da neben geht oder man das Reisegepäck klein halten möchte. Das Restaurant mit Bar versorgt Sie mit köstlichen Gerichten und die Snackbar stillt den kleinen Hunger zwischendurch. Wenn Sie sich selbst versorgen möchten, können Sie alles Nötige im Minimarkt von Camping Domaine de Kerlann erwerben.Die Umgebung von Camping Domaine de Kerlann Besuchen Sie das westlichste Département Finistère, das seinen Namen den Römern verdankt: Finis Terrae bedeutet das Ende der Erde. Lustigerweise heißt diese Gegend auf bretonisch Penn ar Bed, was so viel wie Anfang der Welt bedeutet. Alles eine Frage der Perspektive! Hier finden Sie das Cap Sizun, eine extrem spitz zulaufende Landspitze mit dem westlichsten Ausläufer Pointe du Raz. Von diesem felsigen, 72 Meter hohen Kap hat man einen fantastischen Blick auf die beiden vorgelagerten Inseln mit Leuchtturm. Ein weiteres besonderes Erlebnis bietet ein Ausflug zu den Glénan-Inseln. Und nein, diese Inseln gehören nicht zu den Malediven, sehen sie doch so exotisch und paradiesisch aus! Sieben Inseln inmitten des Meeres mit glasklarem, türkisen Wasser und feinen, weißen Sandstränden. Von Juni bis September fahren Boote von Bénodet und Concarneau zur Hauptinsel Saint-Nicolas. Hier haben Sie die Möglichkeit viele Wassersportarten auszuüben, eine Bootstour zu machen oder einfach nur die Schönheit dieser Inseln zu genießen.Die schöne Stadt Concarneau liegt mit ihren Festungsmauern an einer der schönsten Buchten der Bretagne und ist ebenfalls einen Besuch wert. Port Aven schmiegt sich ganz romantisch an die grüne Mündung des gleichnamigen Flusses. Schon der Maler Paul Gauguin hat sich hier sehr wohl gefühlt.Wenn Ihnen der Sinn nach einer größeren Stadt steht, besuchen Sie Quimper. Quimper ist ein wahres Juwel für Kultur-, Kunst- und Shoppingfreunde. Jeden Freitagmorgen findet der Wochenmarkt von Fouesnant statt. Aber auch bei den Bauern in der Nachbarschaft können Sie köstliche lokale Produkte kaufen. Empfehlenswert ist es auch ein Besuch einer Apfelfarm, um mehr über die Herstellung von Cidre und Calvados zu lernen. Und nebenbei kann man noch das ein oder andere Mitbringsel erstehen.Ihren Kindern können Sie eine Freude machen, in dem Sie das nahe gelegene Maislabyrinth mit zugehörigem Mini-Bauernhof von Port Aven besuchen.Entscheiden Sie sich für einen rundum erfüllenden Urlaub auf Camping Domaine de Kerlann in einer ungewöhnlichen Region, der schönen, wilden Bretagne und entdecken Sie Neues! Buchen Sie jetzt bei Vacanceselect.

Anbieter: Vacanceselect
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Die Ankunft / Morbus Dei Bd.1
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

BAND 1 DER HOCHSPANNENDEN MORBUS-DEI-TRILOGIETirol im Jahr 1703:Ein abgelegenes Bergdorfmitten in den Alpen.Kalt, unheimlich, düster.Unerklärliche Dinge passieren.Die Dorfbewohner in Angst und Schrecken.Von einem Schneesturm überrascht, verschlägt es den Deserteur Johann List in dieses abgeschiedene, von Furcht und Aberglaube beherrschte Bergdorf. Schnell ist ihm klar, dass mit dem Dorf etwas nicht stimmt, dass ein düsterer Schatten über den Bewohnern liegt - Tiere werden getötet, Menschen verschwinden, vermummte Gestalten lauern in den finsteren Wäldern. Als Johann sich in die Tochter eines Bauern verliebt, beschließt er, mit ihr das Dorf zu verlassen. Doch noch bevor sie verschwinden können, eskaliert die Situation - und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt.Bildhaft und authentisch schildert das Autorenduo eine Geschichte voller Dramatik und Emotionen.Das Buch erzeugt eine packende Atmosphäre. Matthias Bauer und Bastian Zach gelingt es, dass Sie sich als Leser in dieZeit vor 300 Jahren zurückversetzt fühlen!Morbus Dei: Die Ankunft - eine gelungene Mischung aus Mystery-Thriller und historischem Roman.Leserstimmen:Die Geschichte hat mich in den Bann gezogen und nicht mehr losgelassen! Atmosphärisch, spannend, einnehmend - ein wahres Lesevergnügen So spannend und gut, dass ich mir gleich Band 2 und 3 der Morbus-Dei-Trilogie besorgen musste! Die perfekte Story für mich als Krimi- und History-Fan!DIE MORBUS-DEI-TRILOGIEBand 1: Morbus Dei: Die AnkunftBand 2: Morbus Dei: InfernoBand 3: Morbus Dei: Im Zeichen des Aries

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Die Ankunft / Morbus Dei Bd.1
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

BAND 1 DER HOCHSPANNENDEN MORBUS-DEI-TRILOGIETirol im Jahr 1703:Ein abgelegenes Bergdorfmitten in den Alpen.Kalt, unheimlich, düster.Unerklärliche Dinge passieren.Die Dorfbewohner in Angst und Schrecken.Von einem Schneesturm überrascht, verschlägt es den Deserteur Johann List in dieses abgeschiedene, von Furcht und Aberglaube beherrschte Bergdorf. Schnell ist ihm klar, dass mit dem Dorf etwas nicht stimmt, dass ein düsterer Schatten über den Bewohnern liegt - Tiere werden getötet, Menschen verschwinden, vermummte Gestalten lauern in den finsteren Wäldern. Als Johann sich in die Tochter eines Bauern verliebt, beschließt er, mit ihr das Dorf zu verlassen. Doch noch bevor sie verschwinden können, eskaliert die Situation - und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt.Bildhaft und authentisch schildert das Autorenduo eine Geschichte voller Dramatik und Emotionen.Das Buch erzeugt eine packende Atmosphäre. Matthias Bauer und Bastian Zach gelingt es, dass Sie sich als Leser in dieZeit vor 300 Jahren zurückversetzt fühlen!Morbus Dei: Die Ankunft - eine gelungene Mischung aus Mystery-Thriller und historischem Roman.Leserstimmen:Die Geschichte hat mich in den Bann gezogen und nicht mehr losgelassen! Atmosphärisch, spannend, einnehmend - ein wahres Lesevergnügen So spannend und gut, dass ich mir gleich Band 2 und 3 der Morbus-Dei-Trilogie besorgen musste! Die perfekte Story für mich als Krimi- und History-Fan!DIE MORBUS-DEI-TRILOGIEBand 1: Morbus Dei: Die AnkunftBand 2: Morbus Dei: InfernoBand 3: Morbus Dei: Im Zeichen des Aries

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Die Frau des Gouverneurs
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine hingebungsvolle Liebe. Gegen alle Widerstände. Wider alle Vernunft.Lübeck 1928: Christian Tolmein, ein vielversprechender junger Chemiker, ist mit Carlotta Dücker, der Tochter des Inhabers eines großen Stahlwerks, verlobt - eine Beziehung, die mehr auf hanseatischem Pragmatismus und Vernunftgründen basiert als auf tiefer Leidenschaft. Beide schätzen einander und fühlen sich freundschaftlich zueinander hingezogen, und beide glauben, das sei schon Liebe.Christian ist nicht besonders begeistert, als er seine Verlobte nach Kuba begleiten soll, um dort für die Dückerschen Stahlwerke den Zugang zu den Nickelvorkommen in der Gegend von Santiago zu erschließen. Das Nordlicht Christian leidet auf der Karibikinsel unter der schwülen Hitze, dem täglichen Leerlauf und den steifen gesellschaftlichen Verpflichtungen, die ihre ökonomische Mission mit sich bringt. Doch dann begegnet er eines Tages Yamilé, der Frau des Gouverneurs von Santiago.Yamilé ist eine selbstbewusste Frau mit einem rebellischen Geist, die große Sympathien für die entrechteten Minenarbeiter und Bauern in der Region empfindet. Christian ahnt nichts davon; für ihn ist sie nur eine faszinierend widersprüchliche Frau: verletzlich und stark zugleich. Wider alle Vernunft verliebt er sich in kürzester Zeit in sie. Blind vor Liebe, will er nicht wahrhaben, dass er leichtsinnig alles aufs Spiel setzt, was sein bisheriges Leben ausgemacht hat. Und doch weiß er im Innersten: Manchmal muss man alle Brücken hinter sich einreißen, wenn man sein wahres Glück finden will.Präzise recherchiert und souverän erzählt, ist "Die Frau des Gouverneurs" ein Buch, das die flirrenden "Goldenen Zwanziger Jahre" in Kuba und Deutschland am Vorabend der Weltwirtschaftskrise von 1929 auf großartige Weise einzufangen versteht. Und es ist der Roman einer bedingungslosen Liebe gegen alle Widerstände und Vernunft - voller Spannung, Atmosphäre und Romantik und mit wunderbaren, unvergesslichen Figuren.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Die Frau des Gouverneurs
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine hingebungsvolle Liebe. Gegen alle Widerstände. Wider alle Vernunft.Lübeck 1928: Christian Tolmein, ein vielversprechender junger Chemiker, ist mit Carlotta Dücker, der Tochter des Inhabers eines großen Stahlwerks, verlobt - eine Beziehung, die mehr auf hanseatischem Pragmatismus und Vernunftgründen basiert als auf tiefer Leidenschaft. Beide schätzen einander und fühlen sich freundschaftlich zueinander hingezogen, und beide glauben, das sei schon Liebe.Christian ist nicht besonders begeistert, als er seine Verlobte nach Kuba begleiten soll, um dort für die Dückerschen Stahlwerke den Zugang zu den Nickelvorkommen in der Gegend von Santiago zu erschließen. Das Nordlicht Christian leidet auf der Karibikinsel unter der schwülen Hitze, dem täglichen Leerlauf und den steifen gesellschaftlichen Verpflichtungen, die ihre ökonomische Mission mit sich bringt. Doch dann begegnet er eines Tages Yamilé, der Frau des Gouverneurs von Santiago.Yamilé ist eine selbstbewusste Frau mit einem rebellischen Geist, die große Sympathien für die entrechteten Minenarbeiter und Bauern in der Region empfindet. Christian ahnt nichts davon; für ihn ist sie nur eine faszinierend widersprüchliche Frau: verletzlich und stark zugleich. Wider alle Vernunft verliebt er sich in kürzester Zeit in sie. Blind vor Liebe, will er nicht wahrhaben, dass er leichtsinnig alles aufs Spiel setzt, was sein bisheriges Leben ausgemacht hat. Und doch weiß er im Innersten: Manchmal muss man alle Brücken hinter sich einreißen, wenn man sein wahres Glück finden will.Präzise recherchiert und souverän erzählt, ist "Die Frau des Gouverneurs" ein Buch, das die flirrenden "Goldenen Zwanziger Jahre" in Kuba und Deutschland am Vorabend der Weltwirtschaftskrise von 1929 auf großartige Weise einzufangen versteht. Und es ist der Roman einer bedingungslosen Liebe gegen alle Widerstände und Vernunft - voller Spannung, Atmosphäre und Romantik und mit wunderbaren, unvergesslichen Figuren.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Herrmann und Ulrike
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Der beste deutsche Roman, der mir jemals vor Augen gekommen."- Christoph Martin Wieland (1780)Johann Karl Wezel ist ein skandalös vergessener, vielseitig genialischer Autor des 18. Jahrhunderts."Im Jahre nach Erschaffung der Welt, als die Damen kurze Absätze und niedrige Toupets, die Herren große Hüte und kleine Haarbeutel, und Niemand leicht Gold auf dem Kleide trug, der nicht wenigstens Silber genug in der Tasche hatte, um es bezahlen zu können, wurde auf dem Schlosse des Grafen von Ohlau ein Knabe erzogen, der bey dem Publikum des dazu gehörigen Städtchens nicht weniger Aufmerksamkeit erregte und in den langen Winterabenden nicht weniger Stoff zur Unterhaltung gab, als Alexander, ehe er auf Abentheuer wider die Perser ausgieng. Graf und Gräfin, deren Liebling er einige Zeit war, nennten ihn Henri, seine Eltern Heinrich, und das ganze Städtchen den kleinen Herrmann, nach dem Geschlechtsnamen seines vorgeblichen Vaters - seines vorgeblichen, sage ich; denn so sehr die körperliche Aehnlichkeit mit ihm es wahrscheinlich machte, daß er sein wahres ächtes Produkt seyn möchte, und so wenig auch der erfahrenste Physiognomist auf den Einfall gekommen wäre, eine andere wirkende Ursache zu vermuthen, so hatte doch Jedermann die Unverschämtheit, trotz jenes wichtigen Grundes, ihn seinem Vater völlig abzuläugnen, und zwar aus der sonderbaren Ursache - weil der Sohn ein feiner, witziger, lebhafter Knabe wäre und gerade so viel Verstand, als sein Vater Tummheit, besäße."Herrmann und Ulrike, 1780 erschienen, ist mit Wielands Agathon und Goethes Wilhelm Meister das dritte Glanzstück des deutschen Bildungsromans. Gleich in der Vorrede erklärt Johann Karl Wezel vorausschauend den Roman zur "bürgerlichen Epopöe", die das Epos der adeligen Zeit ablösen wird - und tritt in seinem monumentalen Buch den Beweis an.Geschult an Tom Jones, dem klassisch-komischen Roman von Henry Fielding, wird der Held Herrmann am bizarren Fürstenhof des Grafen Ohlau erzogen (der dem Fürstenhof in Sondershausen gleicht, an dem Wezel groß geworden ist). Der junge Mann verliebt sich in die unkonventionelle Baronesse Ulrike und die beiden entfliehen der adeligen Welt. Sie werden getrennt und versuchen in den Städten Dresden, Leipzig und Berlin ihr Glück. Um viele Erfahrungen - Unglück und Scheitern - reicher, werden sie sich wiederfinden, ein uneheliches Kind zeugen, wieder getrennt werden, um endlich zusammenzufinden, nachdem Herrmann sich im bürgerlichen Leben bewährt hat.In Herrmann und Ulrike spiegeln sich im überbordenden Personal alle Gesellschaftsschichten der Zeit, alle Sprachregister werden gezogen, von der Bauern- über die Kanzlei- bis zur Studentensprache, von Kraftausdrücken bis zum Kaufmannsdeutsch. Ein weites Panorama des ausgehenden 18. Jahrhunderts in Deutschland entsteht, einschließlich lebendiger Beschreibungen der damaligen Metropolen.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Herrmann und Ulrike
70,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Der beste deutsche Roman, der mir jemals vor Augen gekommen."- Christoph Martin Wieland (1780)Johann Karl Wezel ist ein skandalös vergessener, vielseitig genialischer Autor des 18. Jahrhunderts."Im Jahre nach Erschaffung der Welt, als die Damen kurze Absätze und niedrige Toupets, die Herren große Hüte und kleine Haarbeutel, und Niemand leicht Gold auf dem Kleide trug, der nicht wenigstens Silber genug in der Tasche hatte, um es bezahlen zu können, wurde auf dem Schlosse des Grafen von Ohlau ein Knabe erzogen, der bey dem Publikum des dazu gehörigen Städtchens nicht weniger Aufmerksamkeit erregte und in den langen Winterabenden nicht weniger Stoff zur Unterhaltung gab, als Alexander, ehe er auf Abentheuer wider die Perser ausgieng. Graf und Gräfin, deren Liebling er einige Zeit war, nennten ihn Henri, seine Eltern Heinrich, und das ganze Städtchen den kleinen Herrmann, nach dem Geschlechtsnamen seines vorgeblichen Vaters - seines vorgeblichen, sage ich; denn so sehr die körperliche Aehnlichkeit mit ihm es wahrscheinlich machte, daß er sein wahres ächtes Produkt seyn möchte, und so wenig auch der erfahrenste Physiognomist auf den Einfall gekommen wäre, eine andere wirkende Ursache zu vermuthen, so hatte doch Jedermann die Unverschämtheit, trotz jenes wichtigen Grundes, ihn seinem Vater völlig abzuläugnen, und zwar aus der sonderbaren Ursache - weil der Sohn ein feiner, witziger, lebhafter Knabe wäre und gerade so viel Verstand, als sein Vater Tummheit, besäße."Herrmann und Ulrike, 1780 erschienen, ist mit Wielands Agathon und Goethes Wilhelm Meister das dritte Glanzstück des deutschen Bildungsromans. Gleich in der Vorrede erklärt Johann Karl Wezel vorausschauend den Roman zur "bürgerlichen Epopöe", die das Epos der adeligen Zeit ablösen wird - und tritt in seinem monumentalen Buch den Beweis an.Geschult an Tom Jones, dem klassisch-komischen Roman von Henry Fielding, wird der Held Herrmann am bizarren Fürstenhof des Grafen Ohlau erzogen (der dem Fürstenhof in Sondershausen gleicht, an dem Wezel groß geworden ist). Der junge Mann verliebt sich in die unkonventionelle Baronesse Ulrike und die beiden entfliehen der adeligen Welt. Sie werden getrennt und versuchen in den Städten Dresden, Leipzig und Berlin ihr Glück. Um viele Erfahrungen - Unglück und Scheitern - reicher, werden sie sich wiederfinden, ein uneheliches Kind zeugen, wieder getrennt werden, um endlich zusammenzufinden, nachdem Herrmann sich im bürgerlichen Leben bewährt hat.In Herrmann und Ulrike spiegeln sich im überbordenden Personal alle Gesellschaftsschichten der Zeit, alle Sprachregister werden gezogen, von der Bauern- über die Kanzlei- bis zur Studentensprache, von Kraftausdrücken bis zum Kaufmannsdeutsch. Ein weites Panorama des ausgehenden 18. Jahrhunderts in Deutschland entsteht, einschließlich lebendiger Beschreibungen der damaligen Metropolen.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Morbus Dei: Die Ankunft
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

BAND 1 DER HOCHSPANNENDEN MORBUS-DEI-TRILOGIETirol im Jahr 1703:Ein abgelegenes Bergdorfmitten in den Alpen.Kalt, unheimlich, düster.Unerklärliche Dinge passieren.Die Dorfbewohner in Angst und Schrecken.Von einem Schneesturm überrascht, verschlägt es den Deserteur Johann List in dieses abgeschiedene, von Furcht und Aberglaube beherrschte Bergdorf. Schnell ist ihm klar, dass mit dem Dorf etwas nicht stimmt, dass ein düsterer Schatten über den Bewohnern liegt - Tiere werden getötet, Menschen verschwinden, vermummte Gestalten lauern in den finsteren Wäldern. Als Johann sich in die Tochter eines Bauern verliebt, beschließt er, mit ihr das Dorf zu verlassen. Doch noch bevor sie verschwinden können, eskaliert die Situation - und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt.Bildhaft und authentisch schildert das Autorenduo eine Geschichte voller Dramatik und Emotionen.Das Buch erzeugt eine packende Atmosphäre. Matthias Bauer und Bastian Zach gelingt es, dass Sie sich als Leser in die Zeit vor 300 Jahren zurückversetzt fühlen!Morbus Dei: Die Ankunft - eine gelungene Mischung aus Mystery-Thriller und historischem Roman.Leserstimmen:Die Geschichte hat mich in den Bann gezogen und nicht mehr losgelassen! Atmosphärisch, spannend, einnehmend - ein wahres Lesevergnügen So spannend und gut, dass ich mir gleich Band 2 und 3 der Morbus-Dei-Trilogie besorgen musste! Die perfekte Story für mich als Krimi- und History-Fan!DIE MORBUS-DEI-TRILOGIEBand 1: Morbus Dei: Die AnkunftBand 2: Morbus Dei: InfernoBand 3: Morbus Dei: Im Zeichen des Aries

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Die Frau des Gouverneurs
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine hingebungsvolle Liebe. Gegen alle Widerstände. Wider alle Vernunft.Lübeck 1928: Christian Tolmein, ein vielversprechender junger Chemiker, ist mit Carlotta Dücker, der Tochter des Inhabers eines großen Stahlwerks, verlobt - eine Beziehung, die mehr auf hanseatischem Pragmatismus und Vernunftgründen basiert als auf tiefer Leidenschaft. Beide schätzen einander und fühlen sich freundschaftlich zueinander hingezogen, und beide glauben, das sei schon Liebe.Christian ist nicht besonders begeistert, als er seine Verlobte nach Kuba begleiten soll, um dort für die Dückerschen Stahlwerke den Zugang zu den Nickelvorkommen in der Gegend von Santiago zu erschließen. Das Nordlicht Christian leidet auf der Karibikinsel unter der schwülen Hitze, dem täglichen Leerlauf und den steifen gesellschaftlichen Verpflichtungen, die ihre ökonomische Mission mit sich bringt. Doch dann begegnet er eines Tages Yamilé, der Frau des Gouverneurs von Santiago.Yamilé ist eine selbstbewusste Frau mit einem rebellischen Geist, die große Sympathien für die entrechteten Minenarbeiter und Bauern in der Region empfindet. Christian ahnt nichts davon, für ihn ist sie nur eine faszinierend widersprüchliche Frau: verletzlich und stark zugleich. Wider alle Vernunft verliebt er sich in kürzester Zeit in sie. Blind vor Liebe, will er nicht wahrhaben, dass er leichtsinnig alles aufs Spiel setzt, was sein bisheriges Leben ausgemacht hat. Und doch weiß er im Innersten: Manchmal muss man alle Brücken hinter sich einreißen, wenn man sein wahres Glück finden will.Präzise recherchiert und souverän erzählt, ist "Die Frau des Gouverneurs" ein Buch, das die flirrenden "Goldenen Zwanziger Jahre" in Kuba und Deutschland am Vorabend der Weltwirtschaftskrise von 1929 auf großartige Weise einzufangen versteht. Und es ist der Roman einer bedingungslosen Liebe gegen alle Widerstände und Vernunft - voller Spannung, Atmosphäre und Romantik und mit wunderbaren, unvergesslichen Figuren.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot